Philosophie

 

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."                                       Afrikanisches Sprichwort  

      

 

Es macht mir Freude Menschen zu begegnen, ihnen zuzuhören und sie in ihrem Anliegen zu unterstützen.
Als Supervisorin begleite ich Menschen, die ihre Arbeitszusammenhänge reflektieren möchten, sich in Veränderungsprozessen befinden und/oder einfach eine neue Sicht auf die Dinge entwickeln wollen.

 

Ich respektiere die Autonomie und Eigenverantwortung meiner Gesprächspartner*innen und wertschätze ihre Sicht auf die Dinge.
 
 
Rückmeldungen aus einer Gruppensupervision:

 

  • "Hier kann ich so sein, wie ich bin."
  • "Ich habe das erste Mal über das Thema gesprochen und auf einmal war die Schwere weg und es wurde leicht."
  • "Es war eine offene Gesprächsatmosphäre und wir haben viel zusammen gelacht." 

 

Mein Sinn für Humor, die Lust am Denken und daran Neues auszuprobieren sowie die Haltung "Alles hat seine Zeit," tragen dazu bei Veränderungen und Umbrüche im Leben vieler Menschen im positiven Sinne zu gestalten und zu unterstützen.
Ich lache gern, liebe die bildliche Sprache und benutze gern Metaphern.

 

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) arbeite ich nach den Qualitätsstandards und ethischen Richtlinien meines Berufsverbandes. Dazu gehören regelmäßige Weiterbildung und Supervision.